Beiträge

Klee1a

Juhu! Heute habe ich es mal ganz pünktlich zu RUMS geschafft und möchte euch deshalb mein neues Sommerkleid zeigen. Als der 70’s White Klover von Lillestoff ins Haus flatterte, wusste ich gleich: DU wirst ein Kleid.

Ich hatte mich aber so satt gesehen an allen „bekannten“ Schnittmustern, dass ich dringend Abstand davon brauchte. Deshalb habe ich mich in neue Schnittmusterwelten geworfen, welche ich davor nicht genutzt hatte. So habe ich mir einige amerikanische Seiten abgespeichert und mich schlussendlich aber für einen Burda Schnitt entschieden.

Retro-Kleid.

Das passte nicht nur vom Namen her wie die Faust aufs Auge, sondern war auch wie gemacht für das Stoffdesign.  Weiterlesen

LF3

Heute möchte ich euch noch eins der Werke zeigen, welche hier in den letzten Wochen heimlich entstanden sind. Die liebe Steffi von „Rosile“ hat ihre „Letz Fetz“-Reihe mit einer tollen Kleidervariante für unsere Mädels ergänzt.

Das „Letz girly Fetz“ Shirtkleid besticht wieder durch das raffinierte Teilungssystem, welches ein echter Hingucker ist. Das probenähen hat sehr viel Spaß gemacht, gerade deshalb weil Steffi unglaublich viel Humor und Geduld besitzt. Danke dafür! <3 Weiterlesen

Fejou1b

Als ich vor ein paar Tagen die erste „Fejou“ bei „Rosarosa“ entdeckt habe, war es gleich um mich geschehen. Die Kombination aus dem besonderen Halsausschnitt des Schnittes „Bijou“ und dem Ballotunika-Unterteil des Schnittes „Feli“ ist mehr als gelungen und wie für einander gemacht. Zum Glück hat das Christina von „RosaRosa“ genauso gesehen und „Fejou“ zum Leben erweckt.

Auf meinem Stoffberg lag noch ein sehr weicher rosa Stretchsweat, den ihr schon bei der „little Mary“ bewundern konntet und der retro angehauchte „Tulip Love“-Stoff aus der Feder von „Mia Maigrün“ und produziert durch „Lillestoff“. Beide schienen, wie schon Bijou und Feli, wie für einander gemacht und ihr wisst ja: „Was sich liebt, das soll man nicht trennen.“ Weiterlesen

Während der Mini auf meinem Bauch sein Sonntags-Mittagsschläfchen hält, durchstöbere ich meinen Feed-Reader und lande auf dem Blog von Ella „Ringelmiez„. Im neusten Artikel berichtet sie vom „Weihnachtskleid-Sew-Along 2014„. (Ihr findet mehr Informationen dazu auf dem „me-made-blog„)

Witzigerweise unterhielt ich mich erst vor wenigen Tagen mit meiner lieben Nina von Klangheimlich über dieses Thema. Wir beide haben furchtbare Lust, etwas nur für uns zu nähen. Denn sind wir mal ehrlich: die Person hinter der Nähmaschine kommt in der Regel am wenigsten in den Genuss von selbstgenähten Dingen. Zumindest ist es bei mir so. ;)

Eigentlich hatte ich das Thema „Weihnachtskleid“ bereits abgeschlossen – eigentlich. Denn ich kaufte mir bereits im Sommer „mein“ Weihnachtskleid. (Die hat sie nicht mehr alle, denkt ihr wahrscheinlich…) Leider war ich wohl zu optimistisch, was meine Abnahme nach dem Stillen des kleinen Helden betrifft. Tatsache ist: Es passt mir (noch) nicht (und wird es vermutlich auch nicht bis zu den Weihnachtstagen).

Deshalb muss ein neues her – und nun möchte ich selbst daran arbeiten. Deshalb nehme ich mit Freude an der diesjährigen „Weihnachtskleid-Sew-Along 2014„-Runde teil.

Heute ist also der erste Termin dieser Runde und wir unterhalten uns über die Themen:

  • Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammengesucht
  • Weihnachten? Ist nicht noch Sommer ?
  • Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen
  • Schnitt da, aber kein Stoff oder andersrum ?
  • Kleine Rückblende : mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011
Chiffon-Kleid mit transparenten Ärmeln und Schleifen

Chiffon-Kleid mit transparenten Ärmeln und Schleifen

Weiterlesen