Beiträge

EM9

Hier war es ja eine ganze Weile still im Blog, dabei wurde hinter den Kulissen wie verrückt gearbeitet! Euch erwartet also in der nächsten Zeit viele neue Ebooks, welche ich zur Probe nähen durfte und auch einige neue Stoffdesigns von Lillestoff.

Eines dieser Stöffchen ist „Bauernwiese“ (welcher ab Samstag dem 25.4. wieder im Handel ist). Einige von euch werden jetzt wohl denken „Kann gar nicht sein!“ und haben damit voll recht, denn „Bauernwiese“ kommt dieses Jahr bereits das zweite Mal in die Stoffregale. Die liebe Pamela von „Enemenemeins“ machte nämlich mit genau diesem Stoffdesign ihr Debüt bei Lillestoff. Da werden Erinnerungen wach, oder?

Auch ich hatte noch einen klitzekleinen Stoffrest aus der ersten Auflage von Oktober 2012 in meinem Stoffschrank liegen und mich wie Bolle gefreut als die Neuauflage ins Haus flatterte.  Weiterlesen

GE1

Huch, Frau Elch was sehe ich da? Sind das etwa gecoverte Nähte?

Da habt ihr genau richtig geguckt. Viele von euch haben es eventuell auch bei Instagram und Facebook bereits mitbekommen: Seit letzter Woche hat sich eine Janome Cover Pro 1000 CPX zu meinen anderen Maschinchen dazu gestellt. Wenn ihr rechts in die Sidebar guckt, dann könnt ihr ebenfalls entdecken das ich den „Nähpark„, Speziallist für Nähmaschinen und bekannt für seine große Produktvielfalt, als Partner für Milarella gewinnen konnte.

Zusammen mit „Nähpark“ mache ich mich nun auf die Reise und lerne den Umgang mit einer Covermaschine. Da ich bisher immer nur mit einer Zwillingsnadel versäumt habe, ist dies für mich ein echtes Abenteuer! Euch erwartet bald ein detaillierter Bericht zu der Janome Cover Pro 100 CPX, indem ich euch meinen Umgang erkläre und hoffentlich so viele Fragen wie möglich beantworten kann.

Heute zeige ich euch jedoch mein erstes gecovertes Kleid für die Püppi.  Weiterlesen

LF3

Heute möchte ich euch noch eins der Werke zeigen, welche hier in den letzten Wochen heimlich entstanden sind. Die liebe Steffi von „Rosile“ hat ihre „Letz Fetz“-Reihe mit einer tollen Kleidervariante für unsere Mädels ergänzt.

Das „Letz girly Fetz“ Shirtkleid besticht wieder durch das raffinierte Teilungssystem, welches ein echter Hingucker ist. Das probenähen hat sehr viel Spaß gemacht, gerade deshalb weil Steffi unglaublich viel Humor und Geduld besitzt. Danke dafür! <3 Weiterlesen

WildCat7

Als Nina von Klangheimlich mich besuchen kam, erschien zeitgleich auch die erste Ottobre Kids für dieses Jahr auf dem Markt. Mein Zeitschriftenladen wird immer erst relativ spät beliefert und so kam es, dass Nina sie schon vor mir in ihren Händen hielt und mir deshalb sagen konnte, dass es eine durchaus gelungene Ausgabe sei.

Ich tigerte nun quasi täglich wie ein Raubtier auf (Lese)Futtersuche durch die Zeitschriftenregale und hätte fast einen kleinen Freudenschrei von mir gelassen, als ich sie dann endlich entdeckte. Was soll ich noch groß sagen? Nina hat vollkommen recht: Eine wirklich tolle Ausgabe des Magazins. Mit hübschen Teilchen für die ganz Kleinen, aber auch sehr lässigen Outfits für die Großen.

Zu doof, dass mir von Anfang an ein Kaputzenkleidchen besonders gut gefiel – „Wild Cat“. Zu doof, weil der Schnitt für die kleinsten unserer Erdenbürger konzipiert ist. Die größte vorhandene Kleidergröße war 92. Da ich bekanntlich aktuell mit keinem Babymädchen dienen kann, stand ich vor einem kleinen Experiment: Ich musste den Schnitt hochrechnen.  Weiterlesen

Während der Mini auf meinem Bauch sein Sonntags-Mittagsschläfchen hält, durchstöbere ich meinen Feed-Reader und lande auf dem Blog von Ella „Ringelmiez„. Im neusten Artikel berichtet sie vom „Weihnachtskleid-Sew-Along 2014„. (Ihr findet mehr Informationen dazu auf dem „me-made-blog„)

Witzigerweise unterhielt ich mich erst vor wenigen Tagen mit meiner lieben Nina von Klangheimlich über dieses Thema. Wir beide haben furchtbare Lust, etwas nur für uns zu nähen. Denn sind wir mal ehrlich: die Person hinter der Nähmaschine kommt in der Regel am wenigsten in den Genuss von selbstgenähten Dingen. Zumindest ist es bei mir so. ;)

Eigentlich hatte ich das Thema „Weihnachtskleid“ bereits abgeschlossen – eigentlich. Denn ich kaufte mir bereits im Sommer „mein“ Weihnachtskleid. (Die hat sie nicht mehr alle, denkt ihr wahrscheinlich…) Leider war ich wohl zu optimistisch, was meine Abnahme nach dem Stillen des kleinen Helden betrifft. Tatsache ist: Es passt mir (noch) nicht (und wird es vermutlich auch nicht bis zu den Weihnachtstagen).

Deshalb muss ein neues her – und nun möchte ich selbst daran arbeiten. Deshalb nehme ich mit Freude an der diesjährigen „Weihnachtskleid-Sew-Along 2014„-Runde teil.

Heute ist also der erste Termin dieser Runde und wir unterhalten uns über die Themen:

  • Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammengesucht
  • Weihnachten? Ist nicht noch Sommer ?
  • Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen
  • Schnitt da, aber kein Stoff oder andersrum ?
  • Kleine Rückblende : mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011
Chiffon-Kleid mit transparenten Ärmeln und Schleifen

Chiffon-Kleid mit transparenten Ärmeln und Schleifen

Weiterlesen