Beiträge

Schlag auf Schlag hat sich der Herbst bei uns Zuhause breit gemacht. Nachdem mir das ständige hin und her des Sommers furchtbar auf den Keks gegangen ist, freue ich mich nun tatsächlich sehr über die goldene Jahreszeit! Die zwar meist sonnigen Tage, haben dennoch oft Wind und Regen im Gepäck und das schreit förmlich nach langen Ärmeln und hübschen Leggings mit dicken Socken und Boots.

Nur gut das ich vor kurzem einen tollen Herbststoff von der lieben Charlotte von „Elsbeth und Ich“ zugesendet bekommen habe! (DANKE!! <3) Er ist von Hilco produziert und da stehe ich wirklich sehr auf die etwas festere Jersey-Qualität. Auch nach all den Jahren trägt meine Püppi am liebsten Kleider im Herbst und auf der Suche nach einem passenden Schnittmuster, fiel mir das Shirt-Ebook „Mariella“ von Mialuna in die Hände. Hm, das könnte ich doch einfach ein bisschen verlängern, taillieren und den Rockteil ausstellen. Dann müsste es doch klappen…  Weiterlesen

Ha, das ist doch ein geschickter Titel, oder? Ich stehe ja auf solch‘ Wortspielereien… krkrkr! :D

Tatsächlich dreht es sich heute aber wirklich um „Elsbeth und ich„. Dies ist nämlich ein schnuckeliger Stoffladen in Bochum, wo eine Zeit lang meine liebste Ziska von Nestgezwitscher  gearbeitet hat. Und wie das so ist im Leben, kam es von Hölzchen auf Klötzchen und plötzlich hatte ich eine Nachricht von der lieben Charlotte von „Elsbeth und ich“ in meinem Email-Postfach, ob ich nicht Zeit und Lust hätte, etwas zu nähen. Nur gut, dass ich das fast immer habe. (Stoffsuchti läßt grüßen!)

Zur Zeit verdreht in der Stoffwelt nämlich Musselin, vielen noch aus der Baby- und Spucktücherzeit bekannt, einer Menge Nähdamen den Kopf. Toll gefärbt und gemustert wird dieser gerade vor allem als XXL-Halstuch oder als wirklich hübsche Babykleidung vernäht.
Auch mir schwebte direkt ein luftiges Röckchen vor Augen, als ich durch die Musselin-Abteilung vom Shop stöberte. Der wunderschöne doppellagige Musselin in Bioqualität von Birch „Poppies Sun“ in einem warmen Sonnengelb und tollem Print hat es mir von der ersten Sekunde an angetan.  Weiterlesen