Beiträge

Werbung
Wickelkleid again, again and again!

Die Püppi ist in einem Alter, in welchem sie es liebt, sich selbst einzukleiden. Bevorzugt am Wochenende, wenn es ihr möglich ist, ALLES anzuziehen, was sie mag und ohne darauf Rücksicht nehmen zu müssen, ob es auch praktisch auf dem Schulhof, beim Toben und Spielen, etc. ist.
Ich müsste mir wirklich mal vornehmen, ein Outfit-Diary von ihr zu fotografieren, um ihre persönliche Kreativität als Erinnerung für sie aufzuheben. Was mir bei ihren Looks dabei aufgefallen ist, ist, dass sie ein sehr ästhetisches Auge für Farben hat. Ihr Kleiderschrank bietet ihr durch meine Näharbeiten wirklich viel Spielraum und sie könnte quasi auch als Regenbogen-pupsendes Einhorn aus ihrem Zimmer treten. Stattdessen kombiniert sie geschickt einzelne Komponenten wie Röcke, Basic-Shirts, Westen u.ä. und fühlt sich damit sichtlich wohl in ihrer Haut.

Ich meine hey, wie oft wünsche ich mir genau solch eine Situation während ich selbst vor meinem Kleiderberg stehe? Nicht mehr das ewige Gejammer, dass ich nichts zum Anziehen im Schrank habe, sondern einfach Lust am Kombinieren und Stylen? Die Püppi ist schlichtweg großartig, frei und einfach knorke!

Das Wickelkleid nach Kibadoo ist eines ihrer absoluten Lieblingsteile, deshalb nähe ich es ihr wirklich jedes Mal direkt nach, sobald sie aus der vorherigen Größe rausgewachsen ist. Als ich sie mal gefragt habe, warum sie genau diesen Schnitt so mag, erklärte sie mir, dass das Rockteil besonders schön schwingt. Recht hat sie! Denn er ist wie ein Tellerrock geschnitten und schmeichelt jedem ihrer Schritte, während er sanft von rechts nach links wippt.

Der wunderschöne smaragdgrüne Stoff  „Amore“ von Susanne von Hamburger Liebe und Hilco hat mich echt aus den Schuhen gehauen als wir Designbeispielnäherinnen ihn im Herbst letzten Jahres (!!!) zum Vernähen bekamen! Er ist der absolute OBERHAMMER!! Ich selbst hätte nie das Smaragdgrün mit Violett kombiniert und danke Susanne fürs Augen öffnen – WUNDERSCHÖN!  Weiterlesen