Dolores1

Auf diesen Moment habe ich schon sehr lange gewartet und endlich darf ich euch eins meiner aufwändigsten, aber auch erfahrungsreichsten Projekte der letzten Zeit vorstellen. „Dolores“ ist das neuste Schnittchen für Damen von der lieben Toni von „Das Milchmonster„. Viele, sehr viele Monate Arbeit stecken in diesem Ebook und ich bewundere Toni für ihre Geduld, ihre Fähigkeit konstruktive Kritik umzusetzen und ihr großes Herz, mit dem sie jeden ihrer Probenäherinnen ihre Anerkennung gezollt hat. Chapeau! <3

Heute zeige ich euch meiner erste „Dolores“, die noch nach der allerersten Version genäht worden ist. Danach wurden sowohl die Passe höher gesetzt, die Raffung feiner verteilt, die Mehrweite unter den Armen in Richtung Brust verbessert, (…). Ihr merkt schon: Wir haben an diesem Schnitt wirklich Hand in Hand gearbeitet und ich persönlich habe eine Menge dazugelernt.

Vor einem Kragen, einer Knopfleiste, Manschetten oder auch dem Kapellenschlitz fürchte ich mich nun nicht mehr. Danke Toni!!! 
Dolores2Dolores3a

Auf 121 (!!!) Seiten hat Toni die Anleitung für euch geschrieben. So kann wirklich JEDER diese Aufgabe meistern und wird Schritt für Schritt durch das Ebook geführt. Dolores kann in vielen verschiedenen Varianten genäht werden und ich kopiere euch Tonis Beschreibung hierfür mal raus:

Drei Grundversionen

(Jeweils Schnitte für Busen bis BH-Cup „C“ und extra Schnittteile für BH-Cup bis „D“ (je nach Figurentyp auch bis „E“):

  • ein klassisches, tailliertes Hemd/Kleid
  • mit Passe & gerafftem Brustteil
  • eine Umstandsversion

Dazu auf alle Versionen passend:

  • Normale Hemdärmel in lang, 3/4 oder kurz,
  • Puffärmel in lang, 3/4 oder kurz,

mit

  • Manschetten oder Gummibund
  • klassischen Hemdkragen
  • Stehkragen

Der weinrote Stretch-Twill den ich vernäht habe, war eine echte Diva unter der Maschine und vor allem unter dem Bügeleisen. (Welches im übrigen eure beste Freundin bei diesem Projekt sein wird!!!) Er ist rutschig ohne Ende und wollte sich nicht so schön flach bügeln lassen. Dennoch liebe ich die Farbe einfach sehr.

Meine zweite „Dolores“ aus einem dunkelgrauen Fischgrätenmuster-Baumwollstoff liegt hier bereits zugeschnitten und wartet noch vernäht zu werden. Ihr müsst euch unbedingt noch die anderen grandiosen Probenähbeispiele anschauen: Teil 1 und Teil 2

Ich muss es nochmal sagen: I LOVE DOLORES!!!! <3

Dolores4

3 Kommentare
  1. Yvonne sagte:

    Hallo Moni,

    zunächst mal.. das Kleid steht dir phantastisch.
    Ich finde auch den Stoff total gut gewählt. Das Rot steht dir ausgezeichnet.

    Und dann ein kleiner technischer Hinweis.. ich hab den Artikel über FB aufgerufen. Wenn ich direkt auf Milarella.de gehe, wird der Artikel nicht mit angezeigt. Kann das? Kann natürlich auch sein, dass mein Firefox hakt, aber ich dachte, ich schreib dir nen kleinen Hinweis, dann kannst du das überprüfen. ^^

    Liebe Grüße,
    Yvonne

    Antworten
  2. Luisa sagte:

    boa! (ich bin ja eigentl stille leserin, aber jetzt musste ich mal meinem senf dazu geben)
    erstens: ihr seid ja so eine süsse familie , und 2. wow! ich bewundere jeden, der nähen kann! und das kleid gefällt mir echt gut! erst dachte ich: „hmm, najaaa…“ aber je länger ich es anschaue… mit dem kleid kann man stiltechnisch sicher gut spielen und mal festlich, mal hipster, mal lehrertyp, mal… what ever, sich stylen!
    und die farbe steht dir ur gut!
    alles liebe aus den usa!

    Antworten
  3. Freja sagte:

    Deine Dolores ist echt sooo schön geworden und die Fotos mit den roten Lippen – das steht dir echt gut und ich liebe roten Lippenstift (:
    Alles Liebe, Freja

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.