Probenähen: Checkerhose Klimperklein

11312901_824540594288483_4365579599887517805_o 11223607_824540530955156_8560686640557730136_n

In der Probenäh-Gruppe von Klimperklein für ihre „Baby-Kollektion“ geht es ja bereits seit Wochen rund. Da meine Kinder nicht mehr ganz kleine Babys sind, bin ich bei manchen Schnitten einfach raus. Obwohl ich mir immer öfter auch eine Version überlege, welche auch angemessen bei den größeren Kleinen aussieht. So muss ich unbedingt noch einen Overall aus Walk für den Mini nähen… Gut, dass das Wetter eh gerade auf Herbst stellt!

Die Checkerhose habe ich aber trotzdem über meinen Nähtisch fliegen lassen und die Hose für die Püppi aus einer alten Bluse von ihrer Uroma gemacht. Den Schnitt habe ich nach meinen Wünschen ein wenig verändert und somit ein Sommer-Unikat gestaltet, welches laut der jungen Dame echt gemütlich sein soll – trotz Webware!

Kordel, Ösen und Sternchen-Nieten runden das ganze ab, ohne zu aufdringlich zu werden. Ich mag dieses „Unbunte“ im Moment sehr und ihr? 

11329851_824540527621823_8250840732238679738_n 886089_824540550955154_4391523399562396869_o11295624_824540560955153_2526677732824017283_n

 

1 Antwort
  1. Kathrin Klehm
    Kathrin Klehm says:

    Finde ich super. Kindersachen müssen nicht knallbunt, motivüberladen und Augenkrebs verursachend sein. Kleine und wohlplatzierte Details (z.B. die Sterne) machen Kleidung wirklich interessant und sehen professioneller aus.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen