Tschüss, du wundervoller September und Hallo, mein lieber Oktober! Hier ist und war so viel los in den letzten Wochen, dass ich mir für den Oktober an erster Stelle mehr Ruhe und Zeit für mich wünsche. Ich möchte mit den Kindern Nüsse und Kastanien sammeln gehen, den Arbeitsdruck vergessen und Fünfe mal gerade sein lassen.

Der September hat mir viel abverlangt und tief in mir weiß ich, dass der Oktober (theoretisch) nicht besser sein wird, aber man darf es sich ja vornehmen und wünschen. Mein Onlineschöppchen steht seit Wochen in den Startlöchern, aber es müssen noch ein paar Amtswege geklärt und Verpackungsmaterial, etc. organisiert werden, bis sich seine Türen öffnen. Ich hoffe, ihr habt noch ein bisschen Geduld.

Bevor ich aber wieder in mein Hamsterrad steige, gibt es einen Rückblick. Das war mein September 2014:

September1(Es wurden Puschen für die Kids produziert! Himmel, was sind ihre Füße schnell gewachsen / die ersten Vorbereitungen für den großen Tag des Minis mussten getroffen werden / Für die Püppi entstand ein Raglankleid nach Klimperklein

Weiterlesen

Wow – zuerst ein riesen Dankeschön für alle eure lieben und lobenden Kommentare zur Wickeltasche von Boo Poo. Ich finde es fantastisch, dass ihr ebenso wie ich das Gefühl habt, dass Kathi und David von Boo Poo mit ihrem durchdachten System für eine Wickeltasche genau richtig liegen und „unsere“ Ansprüche im Alltag damit so gut erfüllen.

Kathi und ich haben auch über den oft genannten hohen Preis für die Wickeltasche gesprochen. Hierbei möchte sie betonen, wie sehr leid es ihr tut, dass die Tasche nicht in jedes Budget passt. Aber durch die Produktion in Europa und die hochwertigen „Zutaten“ kommt es bereits zu einem hohen Produktionspreis und wenn Kathi und David nicht diese Preise verlangen würden, hätten sie keine Möglichkeit, an ihrem eigenen Träumchen mit den Taschen weiterzuarbeiten.

Um euch aber nicht ganz im Regen stehen zu lassen, möchte Kathi euch einen Rabatt von -15% mit dem Code BUBU auf alle Wickeltaschen (inkl. limited Edition) bis zum 08.10.2014 schenken. Wir hoffen, ihr freut euch!

BooPoo15

Kommen wir jetzt aber zum heißersehnten Teil dieser Verlosung und lösen auf, wer eine dieser Schmuckstücke gewonnen hat.

Weiterlesen

Da habe ich euch gestern erst den Mund wässrig gemacht und dann im Regen stehen lassen. Ich entschuldige mich und reiche euch heute das Rezept zu dem Kürbisauflauf nach. ;-)

Ehrlich gesagt, ist dieser Herbst der erste, an dem ich mich an Kürbisse rantraue. Ich weiß nicht mehr wann, aber ich habe in meiner frühen Jugend mal Kürbissuppe probiert und dann festgestellt, dass sie mir überhaupt nicht schmeckt. Deshalb konnte ich den Kürbishype Jahr für Jahr auf Instagram, Twitter und Co. kein bisschen nachvollziehen.

Es musste erst ein kleines Püppimädchen am Esstisch sitzen und sagen: „Mama, ich wünsche mir SO sehr Kürbissuppe!“ Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr mir vor Verwunderung fast die Augen aus dem Kopf gefallen sind. (Vielleicht gab es die mal in der KiTa zum Mittagessen?!)

Nun gut, also wagte ich mich an das orangene Gemüseding (Orange… ich hasse Orange …) und siehe da, ich finde Kürbissuppe echt super!! So super, dass ich mich gestern an einen Auflauf getraut habe und HIMMEL war der LECKER!!!! Ihr müsst das nachmachen! LOS LOS LOS!!!

Garten8 Weiterlesen

Heute durfte mal wieder die Kamera mit in den Garten. Die Luft war so klar und die Kinder haben sich mit Anlauf in jede Pfütze geschmissen, die sie finden konnten. (Kein Problem dank den Softshell-Overalls, die ich am liebsten in der Herbstzeit an meinen Kindern sehe, weil sie wirklich alles mitmachen und dennoch schön kuschlig warm halten und alles bedecken)

Und während ich die Wäsche aufhing und somit die kurze Regenpause nutzte, war es ganz still um mich. Die Püppi hatte einen Eimer gefunden, in welchen sich Regenwasser gesammelt hatte. Zusammen mit dem Mini wurden dann Steine, Nüsse und Spielzeug gewaschen. Der Mini verfolgte die Schritte der Püppi ganz genau und versuchte ihr alles nachzutun. Pures Familienglück! (Macht mehr Kinder!!! ;) )

Garten1 Weiterlesen

Ich erinnere mich ganz genau an ein Szenario: Der kleine Held war noch in meinem Bauch und ich war auf der Suche nach Strampelhosen für ihn. Ich brauchte welche mit Fuß und welche ohne Fuß! Es offenbarte sich mir die TeddyMäuschennurblau-Hölle. Nirgends fand ich ansehbare Strampler (damals noch bevorzugt in Nicky oder Sweat), dabei waren meine Wünsche gar nicht so außergewöhnlich.

Sie sollten schlicht und entweder uni oder lässig gestreift/gepunktet/etc. sein. Nur bitte OHNE so furchtbar designte Teddys oder Autos. Ja, ich bekam einen Jungen und ja, dieser Genderscheiß ging und geht mir noch heute gehörig auf die Nerven. Ich bin auch durchaus kompromissbereit und würde mich mit netten Applikationen etc. zufriedengeben – die ganzen skandinavischen Marken schaffen das doch auch!!!

Es hilft natürlich oft „nur“ die Option „selber machen“. Hab ich getan!

Strampelhose1 Weiterlesen