Jumpsuit Ottobre Kids 4/2012

Es ist in den letzten Tagen bittereisekalt geworden. Der Oktober verabschiedet sich mit schnellen Schritten und auch der Herbst dreht seine letzten Runden. Die Bäume sind bereits sehr kahl und ihr buntes Blätterkleid liegt uns zu Füßen. Meine Kinder finden jeden Tag neue Schätze, die von allen Seiten begutachtet werden und letztendlich oft ein neues Zuhause in unserem Heim finden.

Der Mini wird immer noch fast ausschließlich getragen und somit wurde es Zeit, seinen kleinen Beinen und Armen eine schützende Schicht vor Wind und Kälte zu nähen. Als die Püppi so klein war, trug sie einen Fleeceoverall, mit dem sie jeden Stein und jedes Blatt aufhob und später ihre ersten Schritte draußen machte. Dennoch war dieser recht fest im Griff und ich wünschte mir für den Mini eine etwas bequemere Variante für die Tragehilfe.

In der Ottobre Kids 04/2012 fand ich einen Jumpsiut, der meinen Vorstellungen entsprach.

Jumpsiut3 Jumpsiut7Jumpsiut6Jumpsiut10Jumpsiut1

Bei Traglingen ist es wichtig, dass die Hosenbeine lang genug sind, um in der Anhockstellung während des „Hängens“ in der Tragehilfe nicht zu kurz zu sein, weil sie sonst in den Kniekehlen sitzen. Außerdem habe ich die Reißverschlusslänge am rechten Hosenbein gekürzt. Im Original geht er weit übers Knie und das finde ich recht unpraktisch beim Krabbeln und Hocken.

Ebenso habe ich entgegen dem Original die Kapuze gefüttert, ein Aufhängerle eingenäht und ein Kinnschutz wegen dem Reißverschluss angebracht.

Ich habe die meisten Nähte mit Ziernähten in Rot „pseudo“gecovert. So sieht der Stil ein bisschen aus wie bei einem Parka. Langsam aber sicher verliebe ich mich in Covernähte und mein Wunsch nach einer Covermaschine wird immer größer. Ich glaube, der Weihnachtsmann muss dieses Jahr besonders spendabel bei mir sein…

Jumpsiut11 Jumpsiut8 Jumpsiut2 Jumpsiut4 Jumpsiut5

Kommen wir zur obligatorische Frage: “Was würdest du beim nächsten Mal anders machen?” 

Ich finde die Kapuze einfach zu groß. Das sieht zwar putzig aus, aber sobald ein Windhauch von vorne kommt, schwingt die Kapuze nach hinten :/ Also würde ich entweder nach einem alternativen Schnitt für die Kapuze suchen oder diese mit einem Tunnel und mit Kordeln versehen. Die Arm- und Beinbündchenbreite habe ich schon nach meinem Empfinden angepasst, aber auch dort würde ich sie noch ein weiteres Stück enger machen.

Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Jumpsuit aus kuscheligen Sweat und stolz auf mich, dass ich die Versäuberung des Reißverschlusses und der Kapuze so sauber hinbekommen habe. Nähen ist und bleibt einfach großartig!

Schnitt: “Jumpsuit” Overall aus der Ottobre Kids 04/12

Material:  Kuschelsweat „Superstars“ nach Jolijou, marineblauer Streifenjersey, dunkelblauer Reißverschluss und mintfarbendes Feinstrickbündchen

10 Antworten
  1. Anne
    Anne says:

    Oh, der ist auch auf meiner Liste.. Und gut dass du das mit dem Reißverschluss sagst, da hätte ich nicht dran gedacht. War er denn okay zu nähen? Ich hab bisher fast nur Basics genäht und noch nie einen Reißverschluss eingenäht… Kann ich mich trauen oder würdest du mir empfehlen erstmal eine Tasche oder so zu nähen um das zu üben?

    Antworten
  2. Kersi
    Kersi says:

    Liebe Moni, welche Kamera benutzt du eigentlich für diese wunderschönen Bilder? Zauberhafter Jumpsuit und toller Stoff, das steht ihm ganz toll! Liebe Grüße

    Antworten
  3. Hanna
    Hanna says:

    Ich bin sofort losgerannt zu meinen Ottobres und musste mal nachschauen um welches Modell es sich genau handelt. Und dabei habe ich festgestellt, dass es noch für meinem Neffen auf der Todo-Liste steht. Habe mir gleich mal Notiert, was für Verbesserungen du vorschlägst, und was du anders gemacht hast. Das musste ich mir jetzt einfach merken. Danke! Ich finde den richtig süß und schon am Überlegen, ob ich nicht doch zwei nähen sollte…

    Antworten
  4. Frau Anis
    Frau Anis says:

    Der sieht supertoll aus- vielen Dank für deine Tipps, was du beim nächsten Mal besser machen würdest- das werde ich gleich versuchen bei unsrem Anzug anzuwenden :)
    Hoffe, der Weihnachtsmann weiss, was du dir wünschst und ist dieses Jahr spendabel ;)
    Herzliche Grüße, Heike

    Antworten
    • Moni
      Moni says:

      Das ist schon eine ganze Weile her! Ich nähe viele, viele Schnitte und erinnere mich nicht mehr an jeden einzelnen, tut mir sehr Leid. Wo harkt es denn? :)

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen