Meerjungfrau3a

Meerjungfrau5

Da sitzt du neben mir.
Dein Blick richtet sich nach rechts. Die Sonne steht tief und bringt dich dazu, deine Nase zu kräuseln wie du es schon als Baby getan hast, wenn du konzentriert bist. Die zwölf Sommersprossen auf deiner Wange wirken wie gemalt und machen es mir leicht, diese zu zählen. Ich widerstehe dem Drang sie zu berühren.

Mit den Fingern streichelst du über meinen Unterarm – Unbewusst und ohne Druck. Die Luft ist so drückend und schwül und kann dennoch nicht mit dem Feuer mithalten, welches du in mir weckst. Ich atme dich ein und dann wieder aus. Nehme einen Lieblingssong wörtlich und würde dich unter Millionen von Menschen wiederfinden. Immer! 

Meerjungfrau7

Meerjungfrau1

Wahrscheinlich hast du gespürt, dass ich dich beobachte, denn plötzlich gilt deine Aufmerksamkeit nur mir. Deine blauen Augen suchen mein Gesicht nach einem Grund ab. „Alles ok, Mama?“ Wie könnte es nicht ok sein, solange du in meiner Nähe bist, mein Herz? Ein Lächeln und ein kleines Nicken von mir lässt die nachdenkliche Falte auf deiner Stirn verschwinden.

Deine Arme schlingen sich um mich und dein warmes Lächeln erfüllt mich.

„Ich hab dich lieb, Mama“
„Ich liebe dich, Mila!“

Meerjungfrau4

(Schnitt: Selbst zusammengebastelt // Stoff: „Meerjungfrauen“ aus der Feder von Susalabim und Jersey Pastell Mint von Lillestoff – Erscheint am 25.7.)

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.