CMG8

Heute darf ich euch etwas ganz besonderes zeigen: Mein erstes Werk, bei dem ich aktiv beim Erstellen eines Ebooks mithelfen durfte. Als Anna von „Schaumzucker“ zu einer „Probenäh-Runde“ aufrief, habe ich mich voller Freude beworben, weil ich ihre spritzige Art und tollen Bilder schon immer in ihrem Blog und auf Instagram bewundert habe. Dass ich tatsächlich die Möglichkeit bekommen würde, aktiv an ihrem neuen Ebook mitzuarbeiten, war für mich wie ein kleiner Sechser im Lotto und ein toller Abschluss für diese Jahr.

Ich hab wahnsinnig viel gelernt in der kurzen Zeit und habe tolle, aber vor allem talentierte Mädels kennengelernt! Wenn ihr wüsstet, was für großartige Werke in den letzten Tagen entstanden sind, dann würdet ihr aus dem Staunen gar nicht mehr rauskommen!! (Schaut unbedingt bei Anna auf Facebook vorbei, da gibt es eine Galerie mit allen Werken, die zum Ebook entstanden sind!) Da wurde nicht nur am Schnitt gearbeitet und die Passform kontrolliert, sondern auch neue Ideen und Anregungen eingebracht und umgesetzt. Großartig!!
Ich habe mich für einen „klassischen“ Cardigan entschlossen. Die Püppi ist nämlich eine ziemliche Frostbeule, so sind hier in den kalten Jahreszeiten eigentlich täglich irgendwelche Jäckchen und dicke Pullis im Einsatz. Gut, dass ich noch ein wenig von dem wahnsinnig kuschligen und dicken, senfgelben Sweat (schaut auch mal hier) noch im Schrank hatte.

Da ich seine weiche Rückseite nicht verdecken wollte, habe ich mich für eine ungefütterte Variante des Cardigans entschieden. Um dem Ganzen aber den letzten Pfiff zu geben, habe ich alle Schnittteile vor dem Zusammensetzen abgesteppt (WAS eine Arbeit…) und das Senfgelb mit einem grauen Sternchen Jersey kombiniert.

CMG9 CMG3 CMG7

Der Cardigan sitzt locker und bietet viel Raum um sich einzukuscheln. Außerdem kann man ihn so prima einfach überwerfen und verwandelt seine Kinder somit in perfekte kleine Zwiebeln, die es bei Bedarf muckelig haben und sich, sobald es zu warm wird, auch wieder aus ein paar Schichten „schälen“ können.

Es gibt sowohl eine Kurz- als auch eine Langarmversion und sogar Westen wurden aus dem Schnitt gebastelt. Mit oder ohne Taschen in verschiedenen Varianten oder Knöpfen und Bindebändern zum Verschließen wird der Cardigan zum echten Hingucker!

Für uns(ere Frostebeule) musste natürlich eine Langarmversion her. Die Bündchen liegen schön eng an und reichen leicht über den Handrücken – die perfekte Länge in meinen Augen! Weil ich die kuschelige Rückseite des Sweats nicht verstecken wollte und dadurch das gleichmäßige Muster des Absteppens auch so hübsch zur Geltung kommt, habe ich die Overlock-Naht mit einem rosa Bündchenstreifen versäubert und damit gleichzeitig auch die Naht abgesteppt – sieht wirklich klasse und sehr ordentlich und sauber aus!

CMG1-1 CMG4 CMG2 Teaser

Danke Anna für dein Vertrauen und die Chance, dich beim Erstellen deines neuen Ebooks zu unterstützen. Es war mir ein Vergnügen und eine Ehre! Falls ihr also noch kein Cardigan-Schnitt zu Hause habt, kann ich euch das „Cuddle me Girl“ Ebook (Gr. 86-152) nur ans Herz legen!

Das Ebook ist professionell gestaltet und die Schnittteile für die unterschiedlichen Größen auch einzeln ausdruckbar (Kein lästiges Abpausen und Ausdrucken von drölftausend Seiten mehr nötig! Juhu!). Anna hat wirklich schöne Fotos in der Anleitung eingebunden und mit praktischen Grafiken zum besseren Verständnis versehen  – deshalb ist das Ebook durchaus auch für Anfänger geeignet!

Ich wünsche euch viel Spaß und bin gespannt, was ihr zum Ebook sagt!

Schnitt: “cuddle me girl” nach “Schaumzucker

Material: Senfgelber dicker Kuschelsweat, grauer Sternchenjersey

12 Kommentare
  1. Sophia sagte:

    Hey:)
    Erstmal toller Cardigan – der würde mir selber auch gefallen!!
    Wie hast du denn das Stirnband gemacht bzw. wie die „Raffung“ vorne dran?
    Liebe Grüße:)

    Antworten
  2. Hanna sagte:

    Wow, der ist wirklich ganz wunderschön! Und deine Mila, so eine zuckersüße Maus, wie toll sie die ganzen Fotos mitgemacht hat! :)

    Ich wünsche euch wundervolle Weihnachtsfeiertage!
    Liebste Grüße,
    Hanna

    Antworten
  3. Almut sagte:

    Hallo liebe Moni,
    die Jacke ist wirklich super süß :) Die kleine Maus sowieso. Ganz tolle Farbkombination.
    Magst du mir vielleicht verraten, woher das Bett ist? Das gefällt mir so gut :)
    Liebe Grüße,
    Almut

    Antworten
  4. Jenny sagte:

    Hi. Unter allen Bildern, die ich mir vom probenähen jetzt angeguckt hast, hast du die einzige jacke genäht, bei der sich vorne zwischen „Knopfleiste“ und Vorderteil nichts wellt. Verrätst du mir, wie du das gemacht hast? Dann schaff ich das vielleicht auch und kann mir das ebook kaufen ;) Danke und lg jenny

    Antworten
    • Moni sagte:

      Hallo Jenny, das ist ein bisschen kniffelig. Im Allgemeinen gilt wenn du am äußeren Rand eine Kurve versäumen möchtest, darfst du nicht am Stoff ziehen und Spannung erzeugen, sondern sollst Material „geben“. (Im Gegenzatz zu eine Kurve innen nähen) Bei mir hat es sich am Ende doch ein klein wenig gewellt (Hängt auch immer vom Material ab) aber einmal ordentlich die Naht dämpfen hat Abhilfe geschaffen :) Ich wünsche dir viel Erfolg und würde mich über ein fertiges Bildchen freuen.

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Programm. Anna von Schaumzucker ist euren Bitten und Flehen nach einer Damen-Version des Schnitts “Cuddle me Girl” nachgekommen und hat in den letzten Wochen intensiv an diesem neuen Ebook […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.