Fejou – Ein Mix aus Feli und Bijou.

Fejou1b

Als ich vor ein paar Tagen die erste „Fejou“ bei „Rosarosa“ entdeckt habe, war es gleich um mich geschehen. Die Kombination aus dem besonderen Halsausschnitt des Schnittes „Bijou“ und dem Ballotunika-Unterteil des Schnittes „Feli“ ist mehr als gelungen und wie für einander gemacht. Zum Glück hat das Christina von „RosaRosa“ genauso gesehen und „Fejou“ zum Leben erweckt.

Auf meinem Stoffberg lag noch ein sehr weicher rosa Stretchsweat, den ihr schon bei der „little Mary“ bewundern konntet und der retro angehauchte „Tulip Love“-Stoff aus der Feder von „Mia Maigrün“ und produziert durch „Lillestoff“. Beide schienen, wie schon Bijou und Feli, wie für einander gemacht und ihr wisst ja: „Was sich liebt, das soll man nicht trennen.“ Weiterlesen

Alma nach „Hedi näht“

Als ich DIESEN Blogeintrag von Nina – „Hedi näht“ gesehen habe, wusste ich: So ein „Alma“-Kleidchen brauche ich für meine Püppi auch! Damals gab es den tollen Nicki-Stoff (ich liebe liebe liebe Nicki!!!) von „Hamburger Liebe“ noch nicht zu kaufen (Heul!), deshalb griff ich zu einem violetten Kuschelsweat (Leider!).

Nach dem Ausdrucken und Zusammenkleben des Schnittmusters, lag der Schnitt irgendwie noch eine kleine Ewigkeit auf meinem Schreibtisch rum. Erst beim Aufräumen vor ein paar Tagen fiel mir meine „Idee“ buchstäblich wieder in die Hände. Schwupps – in der gestrigen Mittagspause schnell in Größe 110/116 für die Püppi zugeschnitten. Und wie das so ist, wenn man wenig Zeit, aber große Pläne hat, hab ich es mit dem Rollschneider zu gut gemeint und die Nahtzugabe am Halsausschnitt vergessen. Ups!

Shit happens, aber ein „Plan B“ musste jetzt trotzdem her: Zum Glück geht mir seit Tagen das Rollkragen-Kleid (No. 39) von Lillesol & Pelle nicht mehr aus dem Kopf.

Alma6 Weiterlesen

“Banana Sweet” Kapuzenkleid reloaded

Ähm… in einem akuten „ICH MUSS JETZT NÄHEN“-Anfall entstand das zweite Kapuzenkleid (wie im Eintrag vorher schon gesehen) aus Kuschelsweat und dem neuaufgelegten „Dancing in the Rain“ Jersey nach Enemenemeins. Die Farbe Grau hat es mir diesen Herbst eh total angetan. In Kombination mit Gelb oder anderen fröhlichen Farben ist sie einfach unschlagbar, in meinen Augen.

Der tolle Jersey besticht durch ebendiese Farbkleckse – zum Glück hatte ich passende hell-blaue Bündchenware zu Hause! Nomalerweise läuft es nämlich so: „Oh, das ist aber ein tolles Rot/Gelb/Blau/Grün/Whatever! Ich glaub, ich hab genauso eine Bündchenfarbe in meiner Kiste *wühl – kram – such – im Zimmer verteil*“ Am Ende habe ich tatsächlich zig Bündchenwaren in der gesuchten Farbe, aber nicht den genauen Farbton, welchen in gebraucht hätte… Deshalb greife ich sonst einfach zu einer komplett anderen Farbe, die hübsch zum Stöffchen passt. Ich Genie, ich! ;)

BananaSweet-5 Weiterlesen

„Banana Sweet“ Kapuzenkleid

Ich hatte Lust, etwas zu nähen.

Es hätte so einfach sein können, aber stattdessen habe ich nicht ein Schnittmuster gefunden, welches mich begeistern konnte. Selbst als ich das Internet einmal vor und einmal zurückgelesen habe, blieb dieser „HABEN WILL“-Effekt aus. (Es ist ja nicht so, als hätte Frau nicht einen Schnittmuster-Ordner, der zu platzen droht…)

Also habe ich die „Old School“-Variante ausprobiert und meine Ottobre Kids Zeitschriften aus dem Regal genommen. Warum vernachlässige ich diese eigentlich? Beim Schnittmuster abpausen und Anleitungen lesen fiel es mir wieder ein… Durch die Knappheit der Erklärungen und vielen Fachbegriffe entstehen in meinem Kopf lauter Knoten. Dennoch gibt so Designbeispiele, die springen einen schon beim Durchblättern an und klammern sich so fest an einen, dass man sie nicht mehr aus dem Kopf bekommt.

„Banana Sweet“ heißt das Objekt meiner Begierde. Ein Kapuzenkleid mit Täschchen, Knopfleiste und Raffungen an den Seiten.  In der Zeitschrift wurde es aus wunderschönem senfgelben Sweat und Streifenjersey genäht.

DAS brauchte ich auch für meine Püppi. (Mir doch egal, dass ich zuvor noch nie eine Knopfleiste genäht hatte… BÖSER FEHLER!)

BananaSweet1 Weiterlesen

Lillestoff Rose trifft Raglankleid

Brrr~ es ist ganz schön kalt geworden in den letzten Tagen! Anfänglich habe ich gedacht, Petrus hätte nur eine kurze Pause vom Sommerwetter eingeplant, aber so wie es aktuell aussieht, ist es tatsächlich Herbst geworden!!!!

Da bleibt nur noch zu hoffen, dass wir wenigstens einen schönen milden Herbst mit ganz viel goldenen Laub, warmen Sonnenstrahlen und kuschlig schöner Kleidung bekommen. Bei letzteren gebe ich mir bereits viel Mühe und lasse meine Nähmaschine glühen. Ich hatte da im Juli nämlich so eine Eingebung als ich diesen wunderschönen Rosenstoff von Lillestoff und einen passenden Ringeljersey in den Warenkorb legte.

Daraus würde ich mir glatt selbst ein Kleidchen nähen. (Wenn ich nicht schon den vollen Meter verarbeitet hätte…)

reglankleid5

Weiterlesen