Rezept: Löwenzahnhonig

IMG_4705

Gestern habe ich zusammen mit den Kindern die erste Löwenzahnhonig-Produktion eingeläutet. Die gelben Blumenköpfe waren überall in unserem Garten zu sehen und bevor der Held die Gartenarbeit erledigt, wollten wir noch fix den Löwenzahn für unseren Honig pflücken.

Also verbrachten wir eine Stunde im Garten und sammelten unsere Schüssel voll. Mit gelben Fingerspitzen und kalten Nasenspitzen (Puh, der April nimmt in den letzten Zügen noch mal voll Fahrt auf!) haben wir uns dann ans Zupfen der Blütenblätter gemacht. Bei Instagram konntet ihr uns dabei verfolgen und weil euer Interesse SO groß war und ist, gibt es hier nun unser Rezept für euch.  Weiterlesen

12 von 12 im März 2015

März1b

Nach einer durchgeschwitzten Nacht mit Husten, Halsweh und Heiß/Kalt-Wellen, tat die Dusche am Morgen umso besser. Zwei Ibu Tabletten später konnte mein Tag beginnen – nur die Tulpen ließen ein bisschen ihre Köpfe hängen.  Weiterlesen

Sieben Sachen Sonntag (08.03.15)

SSS5

Die Püppi fiebert nach einer weiteren furchtbaren Nacht auch am Morgen weiter – leider. Deshalb haben wir uns nach dem Aufstehen aufs Sofa verzogen und einen Disneyfilm eingeschmissen. Drei Mal dürft ihr raten, welcher im Moment hoch im Kurs bei der kleinen Dame steht…  Weiterlesen

Instagram Rückblick Februar 2015

Nach einem tollen Januar folgte ein ebenso großartiger Februar. Ich habe viel, viel Zeit vor der Nähmaschine verbracht – Nachts. Dabei musste ich feststellen, dass ich ab 2 Uhr in der Früh erst so richtig in Fahrt komme und um halb 5 dann auch nicht mehr müde bin *lach*. Selbstverständlich geht das nicht jeden Tag so, schließlich muss ich alter Hase am Morgen wieder voller Elan in den Tag starten und meinen Mann… äh Frau stehen.

Das war mein Februar:

Februar1
Ich bin wirklich dem Plotter verfallen und muss mich regelrecht bremsen, um nicht alles, was mir zwischen die Finger kommt zu beplotten. Das süße Schwalben Freebie bekommt ihr bei „Krumme Nadel“ // Es ist Waffelzeit <3 // Dieses Jahr möchte ich einige Gerichte ausprobieren, welche ich noch nie zubereitet habe: Dieses Mal gab es spanischen Flan – lecker! Weiterlesen

Rezept: Marmorkuchen

kuchen3

Wenn es uns zu Hause nach Kuchen gelüstet, dann backe ich eigentlich immer einen Marmorkuchen. Dieser Kuchen geht so schnell und schmeckt fein und ist sehr luftig. Und weil bei Kuchenhunger alles schnell gehen muss (und möglichst wenig Abreit entstehen soll) benutze für die Zubereitung noch nicht einmal einen Mixer.

Dieses Rezept basiert auf einem 1, 2, 3 Tassensystem und je nach dem wie groß eure Tassen sind, entsteht selbstverständlich mehr oder weniger Teig. Das solltet ihr unbedingt beachten um die richtige Kuchenform zu wählen. Hier ein kleines Beispiel: Für eine große Gugl-Form nehme ich normale Kaffetassen. Für eine Kastenform wie auf dem Bild, habe ich ein Trinkglas als Maß genommen. Solltet ihr euch trotzdem einmal verschätzen und evtl. zu viel Teig haben, dann ist das auch kein Problem. Füllt ihn einfach in weitere Müffinförmchen.  Weiterlesen