Werbung
Lillestoff: Mädchen mit Monster

Monster3 Monster7 Monster1

„Mädchen mit Monster“ heißt der neue Stoff von Susalabim bei Lillestoff.

„Monster im Mädchen“ könnte der Titel auch für meine Püppilotta heißen. Denn das ist sie ab und an – ein kleines gelbes Monster mit wilden Locken und einem schelmischen Grinsen. Sehr schlau und sehr frech!

Ich liebe diese Seite an ihr (auch wenn sie mir wahrlich schon graue Haare geschenkt hat!). An manchen Tagen möchte ich sie auf der Stelle nieder knutschen, in sie kriechen, um ihr ja, ganz, ganz nah zu sein und ihr zu zeigen, wie sehr ich sie liebe!
Ihren Witz und Charme vergötter und auch den Schalk im Nacken eine Streicheleinheit gönne, weil er sie erst zu dem macht, was sie ist.

Der Stolz müsste mir eigentlich aus den Ohren laufen, so sehr empfinde ich ihn für sie – wegen ihr! Von ihrem Wissensdurst hätte ich gerne eine dicke Scheibe. Von dem dazugehörigen Mut, all die Fragen, welche sie beschäftigen zu stellen, auch!  Weiterlesen

Werbung
Lillestoff: Peter Pan

PeterPan1 PeterPan6 BLOG PeterPan5

Immer wenn hier ein Päckchen von Lillestoff eintrudelt, stehe nicht nur ich hibbelig an der Tür, sondern mittlerweile auch die Püppi. Sie erkennt den UPS Boten durch seine braune Kleidung bereits von Weiten und bringt nur noch ein „MAAAAMAAAA, da kooooommt STOFF!“ über die Lippen, bis sie zur Tür flitzt. Das finde nicht nur ich, sondern auch der Paketbote wunderbar!

Bei diesem neuen Design von BORA, sah sie sofort die Meerjungfrau (und nichts anderes). Innerhalb von Sekunden äusserte sie einen Kleidungswunsch nach dem anderen und konnte sich gar nicht entscheiden. (ICH kenne dieses Problem nur zu gut!) Am Ende zeigte ich ihr den rotbrauen/orangenen Ringelstoff und wir entschieden zusammen das daraus ein neues Shirt werden soll.  Weiterlesen

Werbung
Frohe Ostern!

Frühling8

Frühling7

Frühling1

Wir möchten euch auf diesem Weg ein wunderschönes Osterfest wünschen und hoffen, dass ihr das lange Wochenende im Kreis eurer Liebsten verbringen könnt.

Für uns Eltern steht dieses Wochenende nicht nur das Ei im Mittelpunkt, sondern auch die Suche nach der verlorenen Stunde Zeit. Schließlich wurden heute Nacht die Uhren von der Winter- auf die Sommerzeit gestellt. Was damals lediglich dazu diente Energie zu sparen, bringt heute kaum Nutzen und macht gerade unsere Kinder und damit auch uns ganz verrückt. 
Weiterlesen

Ein neues Kleid für den Autositz

IMG_4147IMG_4145

Gestern hat es mich gepackt! Sehnsüchtig habe ich auf den Postboten gewartet, welcher mit ein Paket von Frau Tulpe und einem Wollgeschäft bringen sollte. Meine nächsten Projekte in der Schwangerschaft und für meinen kleinen Sohn sollten eine Wolldecke und ein neuer Autositzbezug sein.

Beides entstand auch bereits damals in der Schwangerschaft mit und für den Mini. Doch der Bauchmann sollte nun eine eigene Variante bekommen. Die Decke möchte ich im Perlmuster stricken und sie soll senfgelb werden. Der Autositz bekommt ein neues Kleid in Dunkelblau mit Jeans-blauen Äpfeln. (Wenn ihr mal spinksen möchtet, wie der Bezug damals beim Mini aussah, dann folgt diesem Link!)

Da die bestellte Wolle so gar nicht meinem Farbwunsch entsprach und nun zuerst umgetauscht werden muss, begann ich voller Elan den alten Bezug auseinanderzunehmen. Ich habe mich damals schon daran versucht, auch die Polster neu zuzuschneiden, aber durch das vorsichtige Auftrennen des Originalbezugs blieben auch die Originalpolster unbeschadet und konnten so wieder verwendet werden. Dies erspart einem eine Menge Ärger mit verrutschten Volumenvlies und Co.! Die Originalpolster sind nämlich sowas wie miteinander verschweißt/genäht und halten ihre Form wesentlich besser.  Weiterlesen

22 Wochen und 6 Tage

22+6Blog

Heute könnte ich den ganzen Tag auf Wolke Sieben schweben und diesen Eintrag damit voll schreiben, wie süß doch der kleine Mann in mir ist. Wirklich, in echt und so!

Heute war nämlich eine weitere Vorsorgeuntersuchung an der Reihe und dieses Mal durfte das Tochterkind exklusiv mit, um ihren neuen kleinen Bruder zu bestaunen. Schon seit Tagen liegt sie mir in den Ohren und würde wohl möglich selbst am liebsten an der Uhr drehen, nur damit ich ihr endlich sagen kann, dass heute der Tag der Tage ist.
Ihren Gesichtsausdruck, als es heute früh endlich hieß, dass wir beide zum Arzt fahren, brauche ich euch deshalb wohl nicht beschreiben, oder? Sie streichelte herzlich über meinen Bauch und erzählte dem Bauchbewohner, dass sie sich sehr auf ihn freuen würde. Herzschmelz!

Sie begleitete mich vorbildlich bei allen Untersuchungen und zeigte viel Interesse an dem Thema Schwangerschaft an sich. Der Ultraschall, oder wie sie es nannte „So eine Art Computerbild“, war selbstverständlich DAS Highlight und auch ich konnte meine Augen nicht vom Bildschirm nehmen. Vor allem weil die Ärztin der Püppi einen ganz besonderen Anblick auf ihren Bruder schenken wollte und deshalb in den 3D-Modus umschaltete.  Weiterlesen