Klee1a

Juhu! Heute habe ich es mal ganz pünktlich zu RUMS geschafft und möchte euch deshalb mein neues Sommerkleid zeigen. Als der 70’s White Klover von Lillestoff ins Haus flatterte, wusste ich gleich: DU wirst ein Kleid.

Ich hatte mich aber so satt gesehen an allen „bekannten“ Schnittmustern, dass ich dringend Abstand davon brauchte. Deshalb habe ich mich in neue Schnittmusterwelten geworfen, welche ich davor nicht genutzt hatte. So habe ich mir einige amerikanische Seiten abgespeichert und mich schlussendlich aber für einen Burda Schnitt entschieden.

Retro-Kleid.

Das passte nicht nur vom Namen her wie die Faust aufs Auge, sondern war auch wie gemacht für das Stoffdesign.  Weiterlesen

Janome7 Janome3

Auf diesen Artikel habe ich mich seit Wochen gefreut. Heute stelle ich euch in Zusammenarbeit mit Nähpark die Cover Janome Cover Pro 1000 cpx vor.  In den FAQ habe ich euch bereits meinen aktuellen Maschinenpark, welcher in meinem Nähzimmer steht, vorgestellt. Diesen konnte ich nun mit einer Cover vervollständigen.

Aber was ist eigentlich eine Cover? Wo liegt der Unterschied zur Nähmaschine oder Overlock?

Mit der handelsüblichen Nähmaschine, mit welcher mein Interesse am Nähen erst entfacht wurde, kam ich ziemlich schnell an meine Grenzen, was die Herstellung von Kleidung betrifft. Sicherlich kann man die Nähte von Shirt, Hose und Co. auch mit einem Zick-Zack-Stich oder dem dreifachen Gradstich nähen, damit die Naht elastisch ist, aber mein persönlicher Perfektionismus verlangte nach Nähten, welche wie gekauft aussehen. Außerdem vermisste ich neben dem ordentlichen Erscheinungsbild auch die schnelle Verarbeitung von solchen Overlocknähten. Falls ihr diese nicht direkt vor Augen habt, dann dreht euer getragenes Shirt mal auf links und betrachtet die Seitennähte. Sie sind geschnitten und gleichzeitig versäubert – da franst nix aus, die Nähte sind gesichert und sehen einfach super aus. Die Overlock ist deshalb nicht mehr aus meinem (Näh)Alltag wegzudenken.

Sind wir schon dabei nach einer Optik von gekaufter Kleidung zu streben, dann landet man auf kurz oder lang vor einer Cover. Ist euer Shirt noch auf links gedreht? Dann schaut mal auf den Saum. Dieser sieht von innen ein wenig wie eine festgesteppte perfekte Overlocknaht und von außen wie ein normaler doppelter Gradstich aus. Der Clou an der ganzen Sache ist: Die Cover steppt den Saum ab und säumt ihn gleichzeitig auf der Rückseite – das Ganze ist dazu noch elastisch. Diese Doppelnaht katapultiert euer selbstgenähtes Kleidungsstück quasi in den „High-End“-Bereich und macht die Optik perfekt.  Weiterlesen

Dreieck3

Dreieck1
Heute möchte ich euch einen Stoff zeigen, welcher es mir bereits von der ersten Sekunde an angetan hatte, kaum dass wir ihn als Vorschau zu Gesicht bekommen haben. Das grafische, sich wiederholende Muster in Kombination mit dem wunderschönen Petrol und Senfgelb. Ein wahres Stoffträumchen!

Da hat sich die Designerin des Stöffchens Pamela von Enemenemeins wirklich selbst übertroffen. Als ich in Hannover ein Pläuschchen mit Daniele, der Inhaberin von Lillestoff, halten konnte, ging es unter anderem auch genau um diese Art von Muster für Damenstoffe, welche ich besonders geeignet für Erwachsenenmode finde.

Deshalb freue ich mich heute besonders, euch sagen zu können, dass ihr Geometric ab sofort bei Lillestoff erwerben könnt!! (Ich brauche auch unbedingt Nachschub!!! Also lasst mir zwei, drei Meter übrig!!! *lach*)  Weiterlesen

paisley1paisley5a

Aiaiaiai – Den neusten Streich von Lillestoff und mir habe ich euch noch gar nicht richtig erzählt: Denn ab sofort bekommt ihr nicht nur die neuesten Kinderstoffe aus dem Hause Lillestoff hier im Blog zu sehen, sondern auch die erscheinenden Exklusivstoffe für Damen – Lillestoff Woman.

Ich freue mich tierisch, das bestehende Team aus lauter wunderschönen Frauen um eine „Curvy“-Note zu ergänzen und bin gespannt auf die neue Aufgabe. Heute rolle ich aber zuerst das Feld von hinten auf und zeige euch mein letztes Werk aus drei Stoffen, welche ich diese Woche vernäht habe.

Ab Samstag bekommt ihr den Paisley-Stoff „Paisley Bluegreen“ (und noch einen wunderbar grafischen Stoff, welchen ich euch morgen zeige) aus der Feder von Enemenemeins bei LillestoffWeiterlesen

Nina3

Bei Instagram haben es einige von euch bereits gesehen: Ich habe das lange Wochenende in Hannover verbracht. Einer Stadt, welche so bunt und groß ist, dass man aus dem Schauen und Staunen nicht raus kommt. Ich war nicht nur das erste Mal ohne meine Kinder so lange außer Haus, sondern habe auch meine weltbeste Nina von Klangheimlich besucht.

Nina hat mich dazu eingeladen, ihren Familienalltag mitzuerleben und die Menschen kennenzulernen, welche ihr Herz besitzen. So wurde ich lecker bekocht, bekam von ihren Kindern meine fehlende „Familien-Portion“ mit ganz viel Kuscheln und Erzählen und hatte den Menschen um mich, welcher mich nun schon über ein Jahr begleitet und im Sturm erobert hat. Nina, du bist großartig!  Weiterlesen