Alma nach „Hedi näht“

Als ich DIESEN Blogeintrag von Nina – „Hedi näht“ gesehen habe, wusste ich: So ein „Alma“-Kleidchen brauche ich für meine Püppi auch! Damals gab es den tollen Nicki-Stoff (ich liebe liebe liebe Nicki!!!) von „Hamburger Liebe“ noch nicht zu kaufen (Heul!), deshalb griff ich zu einem violetten Kuschelsweat (Leider!).

Nach dem Ausdrucken und Zusammenkleben des Schnittmusters, lag der Schnitt irgendwie noch eine kleine Ewigkeit auf meinem Schreibtisch rum. Erst beim Aufräumen vor ein paar Tagen fiel mir meine „Idee“ buchstäblich wieder in die Hände. Schwupps – in der gestrigen Mittagspause schnell in Größe 110/116 für die Püppi zugeschnitten. Und wie das so ist, wenn man wenig Zeit, aber große Pläne hat, hab ich es mit dem Rollschneider zu gut gemeint und die Nahtzugabe am Halsausschnitt vergessen. Ups!

Shit happens, aber ein „Plan B“ musste jetzt trotzdem her: Zum Glück geht mir seit Tagen das Rollkragen-Kleid (No. 39) von Lillesol & Pelle nicht mehr aus dem Kopf.

Alma6 Alma5
Alma1

Gut, dass man für so einen Rollkragen einen etwas weiteren Halsausschnitt braucht! Ich könnte also fast sagen, dass mein Nahtzugaben-Fauxpas pure Absicht war ;) Da die Püppi aber immer die Kriese kriegt, wenn es am Hals zu eng ist oder drückt, durfte ein schön weiter und lockerer Rollkragen seinen Dienst antreten. Dieser fällt getragen echt wunderschön!

Durch den Sweat ist das Kleid zwar wintertauglich, aber auch sehr steif und gerade. Um die ganze Angelegenheit aufzulockern habe ich deshalb die Ärmel gedoppelt und eine Kurz-, sowie Langarmversion angebracht. Ich finde, das kann sich sowas von sehen lassen!

Alle Kanten, den Halsausschnitt und das obere Vorder- und Hinterteil habe ich mit der Zwillingsnadel gesäumt und verziert. Nachdem ich mit dieser Nadel mächtig auf Kriegsfuß stand, läuft es nun einfach wie von selbst!? Mag man kaum glauben! (Wahrscheinlich bricht sie beim nächsten Mal mit einem lauten „HA!“ einfach ab oder so)

Alma7
Alma3
Alma4

Kommen wir wieder zur obligatorische Frage: “Was würdest du beim nächsten Mal anders machen?” 

Ich würde unbedingt das Kleid aus Nicki oder Jersey nähen. Ich finde, den Schnitt zeichnet der legere und umschmeichelnde Fall des Stoffes aus. Der Sweat erledigt zwar seinen Dienst, ist mir aber einfach zu steif. In meinem Kopf habe ich eine Nicki-Version dieses Kleides mit langen abgeänderten Trompetenärmeln, die durch einen kontrastreichen Einfassstreifen, ein wenig gerafft, angenäht werden.

Nichtsdestotrotz gefällt mir das Kleid sehr gut und die Rollkragenvariante verleiht dem Outfit den letzten Schliff.

Schnitt: Raglankleid  „Alma“ nach “Hedi näht“, abgeänderte Ärmel und Rollkragen durch mich

Material: Violetter Kuschelsweat, Bio-Ringeljersey in Lila/Rosa von „Lillestoff„, Kam Snaps

2 Antworten
  1. Nadine
    Nadine says:

    Ui, ist das schön! Ich habe mir Alma gekauft und möchte es für meine Schulmaus nähen! Beim stöbern nach Inspirationen ist mir Dein unbeschreiblich schönes Exemplar unter die Augen gekommen! Hachz! Einfach toll!!! Hast Du den Rollkragen einfach gerade zugeschnitten? Oder ist er an den Halsausschnitt angepasst?

    GLG
    Nadine

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen