IMG_4563-1

Der Held, die Püppi und ich, wir lieben Weihnachten. So sehr, dass die Püppi mir im September, auf dem Nachhauseweg vom Kindergarten, offenbarte, dass sie die „alte Wohnung“ viiiiiiiel besser gefunden hätte. Als ich daraufhin frug, was gegen unser aktuelles Haus mit so viel Platz und einem Garten spräche, antwortete sie:

„Mama, in der alten Wohnung, da gab es Adventskalender!“

Ich konnte meine Tochter besänftigen und ihr erklären, das in wenigen Wochen auch im neuen Haus ein Adventskalender, ihr die Zeit bis Weihnachten versüßen würde – sprichwörtlich.

Der Held und ich möchten diese Adventszeit besonders genießen und uns mehr Zeit für uns als Paar nehmen. So kochen oder bekochen wir uns, schauen ausschließlich Filme die festlich oder winterlich sind (solange nicht die Lieblingsserie o.ä, läuft), haben ein Handytabu für die Zeit ausgesprochen, lesen uns Abends ein par Seiten aus einem Buch vor, kauften das erste Mal einen Weihnachtsbaum für unsere Familie, schmückten diesen zusammen, essen jeden Adventssonntag Bratäpfel, (…) und bemühen uns im Ganzen wahrzunehmen. 

Ihr findet das kitschig? Es geht noch kitschiger: Ich wollte dieses Weihnachten alte Traditionen pflegen und neue entstehen lassen. So luden die Püppi und ich, alle Frauen unserer Familie zu einem „Lebkuchenfest“ bei uns zu Hause ein. Wir bastelten Lebkuchenmänner, schmückten sie, verschickten diese Einladungen klassisch als Brief und freuten uns auf das heutige Fest. Die Frauen unserer Familie sind großartig. Es sind herzliche, warme und besondere Menschen, die uns die Tage mit Ihnen, immer zu etwas einzigartigen machen.

Mein Wunsch war, das unsere Hände, große wie kleine, gemeinsam arbeiten und wir zusammen einen schönen Nachmittag erleben – wir Frauen unter uns.

IMG_4551-1 IMG_4568-1 IMG_4573-1 IMG_4621-1

Ich finde es war ein voller Erfolg. Neben dem großartigen Duft von Lebkuchen um uns, wurde genascht, gelacht und Weihnachtsmusik gehört. Die Heldenschwester versuchte mir noch beizubringen, wie man Fröbelsterne faltet aber ich muss zugeben, dass ich eine absolute „Bastelnull“ bin *lach*.

Nachdem der Mini seinen Mittagsschlaf gehalten hat, sind wir zusammen auf den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt gegangen. „Leider“ war das Wetter nach tagelangen Regen, SO unfassbar gut  (Petrus ist auf meiner Lebkuchenseite!!!), dass nicht nur wir auf diese grandiose Idee gekommen sind. Es gab kaum einen Schritt vor oder zurück – deshalb sind wir nach zwei Runden Karussell fahren, mit einem heißen Kakao und einem Käsebrötchen in der Hand, nach Hause gelaufen.

Unsere Liebsten mussten dann auch schon ihren Heimweg antreten und wir freuen uns auf das Wiedersehen an Heiligabend!

IMG_4608-1 IMG_4642-1 IMG_4663-1 IMG_4676-1 IMG_4684-1 IMG_4692-1IMG_4906-1

9 Kommentare
  1. Ich sagte:

    Wisst ihr was toll ist? Kinderadventsbacken!

    Seit ich 6 Jahre alt war hat meine Mama jedes Jahr meine Freunde in unsere winzig kleine 2-Zimmer-Wohnung eingeladen und wir haben mit 5-7 mann (je nach dem) Kekse für unsere Eltern gebacken (dafür haben wir von useren Eltern tolle Backschürzen bekommen). Und letztes Wochenende habe ich eine dieser Freundinnen wieder getroffen – und wir haben wieder gebacken in Anlehnung an diese alte Tradition.

    Dieses Backen mit Freunden war immer etwas ganz besonderes

    Antworten
  2. Juromama sagte:

    Das finde ich eine ganz tolle Idee, bei uns in der Familie gibt es auch immer mal solche Frauen-Aktionen, da wird das Lokal meiner Tante geschmückt, Kurztrips gemacht oder auf Adventausstellungen gefahren oder einfach nur mal Kaffeeklatsch.
    Gerade in der Weihnachtszeit und seit ich selbst Mama bin, weiß ich das noch mehr zu schätzen.

    Antworten
  3. Julia sagte:

    Liebe Moni,

    schön habt ihr den dritten Advent verbracht! Ich habe dich/euch übrigens auf dem Weihnachtsmarkt am Sonntag vor dem Kinderkarussell gesehen, habe mich aber nicht getraut dich anzusprechen bzw. wollte euch auch nicht wie ein Stalker stören/belästigen ala „Hey, dich verfolge ich seit Jahren auf deinem Schminkblog, Youtube-Kanal, Schwangerschaftsblog und Familienblog und habe sogar schon einmal gehäkelte Äpfelchen-Untersetzer bei dir gewonnen“ ;-)

    Ich hoffe du hast deinen Zahnarzt-Termin heute gut überstanden!

    Viele Grüße
    Julia

    Antworten
  4. Bell sagte:

    Herrlich, wie konzentriert sie schaut, als sie den Mond verziert. Herzallerliebst.
    Ich finde das gar nicht kitschig. Ihr macht das genau richtig.

    Darf ich fragen was eure Lieblingsserie ist? Der Ehefreund und ich, wir sind momentan „Serienlos“ – da wir alle durchgeschaut haben.

    Liebe Grüße,
    Bell

    Antworten
    • Moni sagte:

      hihi – ja die Püppi liebt so „frickeliges“ Zeug! Je feiner desto besser :) Was habt ihr denn so geschaut? Der Held und ich lieben z.B. Dexter, Breaking Bad, Homeland (…)

      Antworten
      • Bell sagte:

        Dexter und Breaking Bad haben wir beides durch. Homeland spricht uns irgendwie nicht so sonderlich an. Sherlock, Hannibal, Game of Thrones und Walking Dead haben wir alles gesehen. Zumindest das aktuellste was es auf Deutsch gibt. Mmh, man könnte meinen wir sitzen nur vor dem Fernseher. Dem ist nicht so ;)

        Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.