16 Wochen und 2 Tage

16+2

Fast hätte ich es diese Woche mit dem Bauchupdate verschwitzt, aber dann hat sich am Morgen ein Zeitfenster aufgetan und dem Bauchfoto für die 17. Schwangerschaftswoche stand nichts mehr im Weg.

Auf dem Foto sieht man deutlich, was ich bereits seit einigen Tagen spüre, der Bauch wird spitz und hoch. Meine Bauchmuskeln spannen sich stark, wie eine Decke um den Bauch und auch die Haut juckt. Alle Zeiger stehen demnach beim Baby und dem Bauch auf: Wachsen! Ich öle fleißig am Abend, nicht um die Streifen vorzubeugen (in meinen Augen purer Humbug) sondern um die Haut geschmeidig zu halten und sie mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nimm das Juckreiz!

Mein Umfeld nimmt mit dem großen Bauch, nun auch voller Freude an der Schwangerschaft teil und streichelt mit Begeisterung drauf los. Ich muss gestehen das ich dieses Thema mittlerweile echt gelassen sehe! Sie strahlen und freuen sich, warum also nicht? Es bleibt ein Wunder welches einfach mitreißt! 

Die Halbzeit der Schwangerschaft rückt mir großen Schritten näher! Der Countdown läuft!!

babybauchvergleich

 

3 Antworten
  1. Julia
    Julia says:

    Hi Moni! So als „Noch-nie-Schwangere“ bin ich total an deiner Sicht auf das Thema Schwangerschaftsbauch streicheln gespannt. Im Text hört es sich so an, als ob du es früher gehaßt hast (so wie eine gute Freundin) und nun okay findest. Warum hat sich deine Einstellung geändert, wieso hattest du früher die eine und nun die andere Einstellung. Vielleicht hast du ja Zeit und Lust für einen Blogeintrag zu diesem Thema. Lg Julia

    Antworten
  2. Esther
    Esther says:

    Hallo liebe Moni, auch mich würde interessieren, inwiefern sich deine Sicht auf das „Bauchstreicheln“ geändert hat. Ich bin z.B. diejenige, die nie von selbst einen anderen Bauch streicheln würde (es sei denn bei der besten Freundin oder auch meiner Schwägerin!). Wär ich schwanger, glaub ich, dass es mich auch belästigen würde, aber wie eben gesagt nicht von engen Freunden und Schwestern oder so. Oder gehen auch „fremde“ Leute bzw. nicht so nahstehende an dich heran, dass du es mittlerweile gelassener siehst?
    Ich freu mich sehr über deine weiteren Berichte und bin gespannt auf euer Baby <3
    LG Esther

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen